ANGELN IM Sauerland.

Eine solche Kombination aus Fischreichtum und prachtvoller Natur findet man nur selten vor. Ob mit Fliege an der Lenne auf Forelle oder am Möhnesee mit Big Baits auf kapitale Hechte. Im Sauerland ist alles möglich.

Das abwechslungsreiche Sauerland

ist ein beliebtes Ausflugsziel unter Anglern. Die verschiedenen Gewässertypen bietem jedem Angler die Möglichkeit seinem Zielfisch nachzustellen. Besonders hervorzuheben ist der 10 KM² große Möhnesee. Aufgrund der kapitalen Hechte, welche einem den Fang des Lebens bescheren können, besteht dort auch die Möglichkeit, Angelerlegenden wie Uli Beyer anzutreffen.

Neben dem Angeln sind im Sauerland ausgedehnte Wanderungen, rasante Radausflüge und adrenalinreiche Kletterpartien, in unvergleichlicher Natur möglich.

BUCHE EINEN guide.
Die scheinbar unendlich große Wasserfläche der großen Seen hier im Land, macht es den Anglern schwer, ohne Gewässerkenntnis erfolgreich zu angeln. Deshalb sucht euch einen guten Guide! Dieser beangelt die Gewässer täglich, und kann auf jahrelange Erfahrung zurück greifen. Er weiß bei jedem Wetter, und zu jeder Jahreszeit, wo die Fische sich aufhalten. Ihr verschwendet nicht eure kostbare Zeit mit Suchen, sonder werdet auf kürzestem Weg, zu den viel versprechenden Spots geleitet. Nur fangen müsst ihr die Fische selbst!

MARIO FRITZ’S
ERFAHRUNGEN IM SAUERLAND.

Als ich vor gut 20 Jahren ins Sauerland zog, ahnte ich nicht,
dass mich das Angelfieber einmal so packen würde.
Gleich im ersten Jahr nahm mich, mein damaliger Arbeitskollege Jens,
mit zu einem kleinen See. Mein erster Fisch.

Ein Hecht, ließ nicht lange auf sich warten.
Bis Heute ist mir das Gefühl des Drills in Erinnerung.
Nach und nach schaffte ich mir mehr und mehr Equipment an, und intensivierte mein neu gewonnenes Hobby.

Wöchentlich entfliehe ich dem Alltag und erkunde die
Gewässer in meiner Umgebung.
Ob mit der leichten Spinnrute am Bach vor meiner Haustür
oder der schweren Jerkrute am Möhnesee.
Mit den verschiedensten Angeltechniken und Ködern
bekommt man häufig seinen Zielfisch ans Band.

Angeln am Möhnesee – so schön war´s

Um 5 Uhr klingelte der Wecker. Raus aus den Federn, rief Markus, der schon den Kaffee aufgesetzt hatte und in voller Montur im Türrahmen stand. Keine fünf Minuten später war auch ich angezogen und wir besprachen bei der ersten Tasse Kaffee, welche Stellen wir heute beangeln. Da wir ende Oktober Temperaturen von 8 Grad und weniger hatten, entschieden wir uns dafür die tiefen Stellen vor der Staumauer zu beangeln.

Mit Gummiködern zwischen 14 und 22 cm versuchten wir unser Glück. Aufgrund des klaren Wassers verwendeten wir natürliche Dekore. Nach einer guten Stunden hatten wir endlich den ersten Kontakt. Ein 68er Hecht stieg bei Markus ein. Leider war es das auch fürs erste. Nach gefühlten 1000 Würfen später, sollte es auch bei klappen. Ein 75er Hecht konnte meinem 18cm Gummi nicht widerstehen.

Als Neuling auf diesem Gewässer sollte man sich im Vorhinein genügen Informationen einholen. Wer dies nicht tut, für den wird es aufgrund der riesigen Wasserfläche schwierig, den Fisch zu lokalisieren. Eine Adresse ist das Geschäft Angel Ussat, welches direkt am See liegt. Hier könnt ihr euer Equipment auffrischen und erfahrt die noch viel wichtigeren aktuellen Informationen.

Auch wenn der gewünschte Riese nicht dabei war, war es ein wunderschöner Angeltag am Möhnesee. Ein Gewässer, welches dazu einlädt, erkundet zu werden. Die Vielfältigkeit und der Fischreichtum diese Gewässers ist etwas ganz Besonderes.

SPOTS IM SAUERLAND.
8 SPOTS BEI UNS ZU FINDEN.

Ahauser See

Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Bachforelle |Ufer

Biggesee

Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Brassen |Ufer

Ennepesee

Deutschland, Nordrhein-Westfalen
Brassen |Ufer

Schonzeiten und Mindestmaße IM SAUERLAND.

Aal 01.10.-01.03. 50 cm
Aland keine 25 cm
Äsche 01.03.-30.04. 30 cm
Bachforelle 20.10.-15.03. 25 cm
Bachsaibling keine
Barbe 15.05.-15.06. 35 cm
Bitterling 01.01.-31.12.
Elritze 01.01.-31.12.
Finte 01.01.-31.12.
Groppe, Koppe 01.01.-31.12.

Hecht 15.02.-30.04. 45 cm
Karpfen keine 35 cm
Lachs 01.01.-31.12.
Maifisch 01.01.-31.12.
Meerforelle 01.01.-31.12.
Moderlieschen 01.01.-31.12.
Wandermaräne 01.01.-31.12.
Nase 01.03.-30.04. 30 cm
Quappe 01.01.-31.12.
Regenbogenforelle keine

Schlammpeitzger 01.01.-31.12.
Schleie keine 25 cm
Schmerle 01.01.-31.12.
Schneider 01.01.-31.12.
Seeforelle 20.10.-15.03. 50 cm
Seesaibling 20.10.-15.03. 30 cm
Steinbeißer 01.01.-31.12.
Stör 01.01.-31.12.
Zander 01.04.-31.05. 40 cm
Zwergstichling 01.01.-31.12.

Bachneunauge 01.01.-31.12.
Flussneunauge 01.01.-31.12.
Meerneunauge 01.01.-31.12.
Steinkrebs 01.01.-31.12.
Bachmuschel 01.01.-31.12.
Flussmuschel 01.01.-31.12.
Flussperlmuschel 01.01.-31.12.
Malermuschel 01.01.-31.12.
Flache Teichmuschel 01.01.-31.12.
Gemeine Teichmuschel 01.01.-31.12.
Kleine Teichmuschel 01.01.-31.12.

ANGELSHOPS IM SAUERLAND.
88 GESCHÄFTE SIND BEI UNS GELISTET .

ASB Tackle

Baesweiler

Deutschland, Nordrhein-Westfalen
492401602222